Schmallenberger Heimatblätter 2019

Die neuen Schmallenberger Heimatblätter 2019 sind gedruckt. Wie bisher starten wir mit dem Haustürverkauf durch die Offiziere und den Vorstand der Schützengesellschaft. Ab dem 06. Dezember ist die Jahresausgabe in den bekannten Verkaufsstellen der Banken und Sparkassen, dem Reisebüro Dünnebacke, WortReich, dem Gasthof Krämer-Dünnebacke und der Heißmangel Schüttler zum Verkaufspreis von 5 Euro erhältlich.

Die diesjährige Ausgabe steht ganz im Zeichen der Jubiläen „775 Jahre Schmallenberg, 250 Jahre Hotel Störmann, 60 Jahre Stadtkapelle, 50 Jahre Jugendblasorchester und 40 Jahre Jugendfeuerwehr“ sowie dem Deutschen Wandertag und dem Schützenjahr. Historische Berichte runden den Inhalt ab mit umfassenden Aufzeichnungen über die Stadtwerdung und den Beiträgen „Unsere alten Nachbarn“ und „Kriegsende 1945“, die einige Erinnerungen wecken werden. Ein Vorbericht auf das Jubiläumsjahr 2020 der Schützengesellschaft und der Terminkalender schließen die Heimatblätter ab. Neben den vielen positiven Ereignissen in diesem Jahr mussten wir uns leider von unserem langjährigen Mitglied Heinrich Dommes verabschieden. Mit einem Nachruf in der Ausgabe sagen wir Danke und erinnern sehr gerne an seine tollen Berichte zum Zeitgeschehen und die Dönekes. Diese sollen in den kommenden Ausgaben wieder Bestandteil der Heimatblätter werden. Deshalb freuen wir uns, wenn uns viele Geschichten zum Schmunzeln erreichen.

Heimatblatt

Generalversammlung 2019

Die diesjährige Generalversammlung der Schützengesellschaft Schmallenberg 1820 e.V. findet am Samstag, dem 23.11.2019, um 19.00 Uhr im „Kleinen Saal“ der Stadthalle in Schmallenberg statt. Die Tagesordnungspunkte sind wie folgt festgelegt: Begrüßung, Jahresberichte, Berichte der Züge, Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfer, Nachlese Stadtjubiläum, Festfragen, Jubiläum 2020, Kreisschützenfest 2020 und der Punkt Verschiedenes. Der Vorstand würde sich über eine rege Teilnahme der Schützenbrüder, besonders der Jungschützen, sehr freuen.

Zugversammlung der Unterstadt 2019

Bei einer mit über 40 Schützen sehr gut besuchten Zugversammlung des Schützenzuges Unterstadt im Hotel Störmann standen Wahlen im Fokus.

Simon Knoche übergab sein Amt als Zugführer Unterstadt an Burkhard Deus. Benedikt Vollmers stellte sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl. Er übergab sein Amt als Beisitzer im Schützenvorstand an Andreas Droste. Beide Wahlen waren öffentlich und einstimmig.

Klaus Saßmannshausen – langjähriger Hüttenwart der Frenn – Wiethoff – Hütte – an der Bergstation des Skilift Schmallenberg stellte sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl. Seine Aufgaben übernehmen ab sofort Christian Schüttler, Norbert Zlotosch, Konstantin Sopora und Theo Görtz als Hüttenteam.

Neben Zugfragen und Schützenfestfragen stellten Christoph Rickert und Benedikt Vollmers die geplanten Aktivitäten im Jubiläumsjahr 2020 vor.

Nach dem offiziellen Teil schlossen sich noch gute Gespräche und ein harmonischer Abend an.

Unterstadt

Unterstadt

Zugversammlung der Oberstadt

Im Verlauf der diesjährigen Zugversammlung des Zuges Oberstadt der Schützengesellschaft Schmallenberg wurde vom amtierenden Schützenkönig Marius Peschke am 18.10.2019 die neue Königstafel enthüllt. Den Beteiligten war schon länger daran gelegen eine Königstafel für die Oberstadthütte anzuschaffen. Nun war es endlich soweit. Auf der Tafel sind alle Könige/Vizekönige und Jungschützenkönige des Zugs Oberstadt von 1960 an festgehalten. Nach dem offiziellen Versammlungsteil schlossen sich noch viele gute Gespräche und ein gemütlicher Abend an.

Oberstadt

Oberstadt

Zugversammlung 2019

Die diesjährigen Zugversammlungen der Schmallenberger Schützenzüge Unterstadt, Altstadt und Oberstadt finden am Freitag, 18. Oktober jeweils um 19.30 Uhr statt.

Der Zug Unterstadt tagt im Hotel Störmann, der Zug Altstadt im Gasthof Krämer-Dünnebacke und der Zug Oberstadt in der Oberstadthütte am Wormbacher Berg. Die „Oberstädtler“ weihen an diesem Freitag auch ihre neue Königstafel in der Oberstadthütte ein. Die Verantwortlichen würden sich besonders über viele Könige und Vizekönige freuen die der Einweihung einen würdigen Rahmen geben.

Die Tagesordnungspunkte werden zu Beginn der jeweiligen Versammlungen bekannt gegeben.

Die Zugführer der drei Züge bitten um rege Teilnahme, da auch in diesem Jahr wieder interessante Themen angesprochen werden und Wahlen anstehen.

Alle Mitglieder und besonders die Jungschützen sind herzlich eingeladen.

Besucher: Heute 44 | Woche 344 | Insgesamt 93392