Jubiläumsausgabe der Schmallenberger Heimatblätter

Seit dem Jahr 1965 erscheinen jährlich die Schmallenberger Heimatblätter, so dass in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum begangen werden kann. Aus diesem Anlass hat die Schützengesellschaft Schmallenberg 1820 e.V. zu einem besonderen Festabend in das Lichtwerk eingeladen, um diesen Geburtstag gebührend zu feiern. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird auch die 81. Ausgabe der Schmallenberger Heimatblätter als Jubiläumsausgabe vorgestellt.

Inhaltlich ist die diesjährige Ausgabe, wie in den vergangenen Jahren auch, in die Themenbereiche „Historisches“, „Aus der Schützengesellschaft“ und den Bereich „Zeitgeschichte“ unterteilt.

Im historischen Teil der diesjährigen Ausgabe befindet sich unter anderem der Jubiläumsbericht, der die letzten 50 Jahre noch einmal Revue passieren lässt. Weiter wird über die verloren geglaubte Schmallenberger Chronik berichtet, die just im Jubiläumsjahr der Heimatblätter wieder ihren Weg zurück nach Schmallenberg gefunden hat. Eine weitere spannende Geschichte ist sicherlich der Bericht über die Mühle unterm Huckelberg.

Im Bereich Schützenwesen wird wieder über die einzelnen Veranstaltungen  der Schützengesellschaft aus dem vergangenen Jahr berichtet.

Interessant sind aber auch die Berichte der aktuellen Zeitgeschichte. So wird hier über die Kleiderstube der Katholischen Frauengemeinschaft, verschiedene Jubiläen und das Großereignis „Textile“ berichtet. Abgerundet wird dieser Teil mit einem umfassenden Bericht der Druckerei Glade, die die Schmallenberger Heimatblätter in den 50 Jahren begleitet hat.

Wertvolle Informationen werden auch in dieser Ausgabe wieder garantiert. Damit Sie als Leser der Schmallenberger Heimatblätter diese Information auch erwerben können, schlägt die Schützengesellschaft in diesem Jahr einen neuen Vertriebsweg ein. In den kommenden Tagen werden daher Offiziere oder Vorstandsmitglieder der Schützengesellschaft Schmallenberg an Ihre Tür klopfen und die Schmallenberger Heimatblätter zum Verkaufspreis von 5,00 € anbieten. Sollten wir Sie nicht antreffen, haben Sie nach dem Straßenverkauf die Möglichkeit, in den bekannten Verkaufsstellen der Banken und Sparkassen, dem Reisebüro Dünnebacke, Bücher und Mehr, dem Gasthof Krämer-Dünnebacke und der Heißmangel Schüttler die Heimatblätter zu erwerben. 

Nun noch ein Wort am Rande:
Die Schmallenberger Heimatblätter füllen sich nicht von alleine, daher wäre es wünschenswert, wenn sich die jüngere Generation dazu berufen fühlt, im Redaktionsteam der Heimatblätter mitzuarbeiten oder einfach einmal einen Bericht oder eine spannende Geschichte über das Leben in Schmallenberg zu schreiben.

Für den ein oder anderen stellt sich sicherlich nun die Frage, wie nehme ich Kontakt zur Redaktionsleitung auf? Ganz einfach: Entweder Sie sprechen uns persönlich an, oder Sie schreiben eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ebenso können über die E-Mail-Adresse Tipps und Anregungen oder auch einfach mal ein Lob oder Tadel an die Redaktion gerichtet werden. Wir würden uns jedenfalls freuen, wenn wir das Team der Schmallenberger Heimatblätter erweitern könnten, damit die Heimatblätter auch weiterhin eine Zukunft haben.

An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen der diesjährigen Ausgabe beigetragen haben. Zu nennen sind hier die unterschiedlichen Autoren und nicht zuletzt die Mitglieder aus der Schriftleitung.

Besucher: Heute 3 | Woche 338 | Insgesamt 42674