Ergebnisse des Zugpokalschießen

Nach 2008 geht der Zugpokal wieder in die Oberstadt

Beim diesjährigen Zugpokalschiessen nahmen 78 Schützen, davon 22 Jungschützen, teil.
Auch in diesem Jahr wurden wieder gute Ergebnisse erzielt, wobei sich das Feld immer enger zusammen schiebt.
Das höchste Einzelergebnis kam mit 146 Ringen von Michael Deus aus dem Zug Unterstadt. Doch trotz dieser sehr guten Einzelleistung reichte es diesmal nicht für den Zug Unterstadt zum Sieg. Am Ende blieb der 3 Platz mit 826 Ringen, mit zwei Ringen mehr kam der Zug Altstadt auf Platz zwei und der Zug Oberstadt schafft mit 829 Ringen die Sensation und gewann nach 2008 den Zugpokal.

Zugpokalschießen 2018

Die Platzierungen sehen wie folgt aus:

Jungschützen
1. Philipp Schulte                              142 Ringe
2. Alexander Kewes                           140 Ringe
3. Paul Gnacke-Hötzel                     135 Ringe

Zug Oberstadt
1.Thomas Schauerte                         142 Ringe
2.Martin Riffelmann                         139 Ringe
3. Markus Sternberg                         138 Ringe

Zug Altstadt
1. Philipp Schulte                              142 Ringe
2. Antonius Störmann                     140 Ringe
3. Alexander Kewes                           140 Ringe

Zug Unterstadt
1. Michael Deus                                   146 Ringe
2. Uwe Rössler                                      141 Ringe
3. Christoph Rickert                         140 Ringe

Schützengesellschaft
1. Michael Deus                                   146 Ringe
2. Thomas Schauerte                        142 Ringe
3. Philipp Schulte                              142 Ringe

Zug Oberstadt                                       829 Ringe
Zug Altstadt                                           828 Ringe
Zug Unterstadt                                     826 Ringe

Besucher: Heute 30 | Woche 254 | Insgesamt 70977