Jungschützen gewinnen Wettbewerb

Tradition & Zukunft

Bild 1

Unter diesem Motto hatte die Brauerei Veltins im Jahr 2014 alle Jungschützen der Schützenvereine aufgerufen, kreative Eventkonzepte im Rahmen eines Ideenwettbewerbs  einzuschicken.

Das Ziel dieses Wettbewerbs ist es, mehr junge Leute für ein ehrenamtliches Engagement besonders in Schützenvereinen zu gewinnen und somit die Vereine zukunftsfähiger zu gestalten. Auch wir, die Schmallenberger Jungschützen, haben an diesem Ideenwettbewerb teilgenommen und wollen beweisen, dass wir es schaffen können, eine Veranstaltung zu planen und vor allem auch durchzuführen. 

Bild 2

Nach ausführlichen Gesprächen und intensiven Überlegungen haben wir uns auf ein Konzept geeinigt. Unsere Idee ist es, eine Veranstaltung zu planen, die möglichst viele Menschen anspricht und „Jung und Alt“ zusammen bringt. Unter dem Motto „Ein Fest für ALLE“ wollen wir unsere Pläne realisieren. 

Statt finden soll das Fest am Vatertag (Christi Himmelfahrt 2015) im neu gestalteten Kurpark in Schmallenberg. Dieser Termin bietet sich an, da viele Familien an diesem Tag ohnehin wandern und oft ein Ziel suchen. Der Kurpark in Schmallenberg, der im Zusammenhang mit dem Regionale-Projekt neu gestaltet wird, stellt einen zentralen, gut erreichbaren und damit idealen Veranstaltungsort dar.

Alle sind eingeladen! Besonders wenden wir uns an alle ehemaligen Könige und Vizekönige unserer Schützengesellschaft, die wir an diesem Tag hoffentlich recht zahlreich begrüßen können. Auch alle anderen aktiven Schützen sollten sich diese besondere Vatertagsfeier nicht entgehen lassen. Zukünftige Neuschützen und Jungschützen können sich an diesem Tag von der Vielfältigkeit des Schmallenberger Schützenwesens überzeugen lassen.

Wir konnten die Jury mit unserer Idee überzeugen und waren am Mittwoch, 25.02.2015 zur Preisverleihung eingeladen. Im Speisesaal der Schützenhalle Grevenstein wurden an diesem Tag zunächst die Konzepte der drei Hauptpreisträger vorgestellt. Anschließend gab die Jury, bestehend aus Karl Jansen (Bundesoberst des SSB), Herbert Sollich (Marketing-Leiter der Brauerei Veltins) und Oliver Eickhoff (Westfalenpost Meschede) bekannt, dass wir den ersten Platz belegt und somit ein Preisgeld in Höhe von siebentausend Euro zur Realisierung unseres Konzeptes gewonnen haben. 

Wir sind sehr stolz und glücklich darüber, dass unsere intensiven Planungen so reichlich belohnt wurden. Allerdings ist auch allen klar, dass die richtige Arbeit jetzt erst beginnt. Nunmehr wollen wir beweisen, dass wir es gemeinsam schaffen, unsere Ideen in die Tat umzusetzen und ein „Fest für ALLE“ am Vatertag zu realisieren.

Besucher: Heute 1 | Woche 383 | Insgesamt 48549